Gut hoeren bedeutet Lebensqualitaet

Hilfe bei Ohrgeräuschen (Tinnitus)

Es pfeift, rauscht, rattert oder zischt im Ohr und im Kopf. Derartige Ohrgeräusche nennt man in der Fachsprache "Tinnitus". Der Begriff Tinnitus (lat. „das Klingeln der Ohren“) bezeichnet ein Symptom, bei dem der Betroffene Geräusche wahrnimmt, die keine äußere, für andere Personen wahrnehmbare Quelle besitzen.

Ohrgeräusche kennt fast jeder. Sie tauchen ganz plötzlich auf, vergehen aber gleich wieder. Bei manchen Menschen nisten sie sich jedoch als Dauertöne in Ohr und Kopf ein und bereiten erhebliches Unbehagen. Solche Geräusche verschwinden sehr oft wieder, vor allem dann, wenn eine Ursache festgestellt und entsprechend behandelt werden kann. Nicht immer lässt sich allerdings ein konkreter Auslöser feststellen. In jedem Fall sollten Sie aber als Erstes einen Facharzt (HNO-Arzt) aufsuchen, der mögliche Ursachen des Tinnitus feststellt und gegebenfalls entsprechende Behandlungen einleitet. Eine dieser Behandlungsmethoden sind Geräte, die spezielle Töne oder Geräusche abgeben und die Aufmerksamkeit des Gehirns so von dem Tinnitus ablenken. In einigen Fällen tritt der Tinnitus mit dieser Methode sogar ganz in den Hintergrund und wird beim Tragen des Geräts gar nicht mehr wahrgenommen. Oft werden diese Geräte in Kombination mit anderen Therapiemöglichkeiten vom Arzt verordnet. Wir bieten Ihnen so genannte Tinnitus-Masker und Tinnitus-Noiser an.

Tinnitus-Masker

Der Tinnitus-Masker gibt Geräusche ab, welche den Tinnitus übertönen (maskieren) und ihn im besten Fall völlig in den Hintergrund treten lassen. Bei vielen Betroffenen setzt der Trainingseffekt nach ca. zwei Monaten ein. Ein Tinnitus-Masker ist jedoch keine Garantie dafür, dass die Ohrgeräusche gemildert werden oder gar ganz verschwinden. Dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und muss individuell getestet werden.

Tinnitus-Noiser

Ein Tinnitus-Noiser erzeugt Geräusche, die den Tinnitus nicht überdecken, sondern als Hintergrundrauschen von ihm ablenken. Das Gehirn lässt sich so mit der Zeit auf andere Wahrnehmungen umtrainieren, der Tinnitus steht nicht mehr im Vordergrund. Er wird erträglich und ist häufig auch gar nicht mehr zu hören. Der Betroffene trägt das Gerät wie ein Hörgerät mindestens sechs Stunden am Tag. Ein Tinnitus-Noiser ist jedoch keine Garantie dafür, dass die Ohrgeräusche gemildert werden oder gar ganz verschwinden. Dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und muss individuell getestet werden.

Alle Fragen zum Thema Tinnitus beantworten wir Ihnen gerne bei einem persönlichen Gespräch. Kostenlos und unverbindlich. Termin vereinbaren...